Eine phantastische Tour durch die peruanischen Anden ab 740 EURO
Exklusive Kleingruppe von 4 bis max. 12 Teilnehmern

Abseits der üblichen Touristenwege in Cuzco bringt Sie der LARES TREK zu Orten, die nur wenige bisher besucht haben. Ohne Zweifel führt dieser wundervolle Trek Sie wirklich in das Herz der Anden – großartige Landschaften, herrliche Seen und atemberaubende Gletscher – ein andines Paradies, in dem die Bewohner der winzigen Dörfer noch ihre alten Traditionen pflegen – und zum krönenden Abschluss ein Besuch in Machu Picchu.

Buchungsanfrage
Alle Anden Trekkings

1. TAG: CUSCO – QUISHUARANI (LARES) – CUNCANI – YANACOCHA
Früh morgens Abholung vom Hotel und Fahrt durch das Heilige Tal nach Lares. Wir empfehlen Ihnen, unterwegs Ihre Kamera bereit zu halten, um die wundervolle landschaftliche Szenerie festzuhalten und, wenn Sie möchten, bringen Sie Kleinigkeiten für die Kinder, die uns in Quishuarani, dem Startpunkt unseres Treks, mit Sicherheit empfangen werden. Hier warten auch die Lastenträger mit den Pferden auf Sie. Ihr Weg führt durch kleine Andendörfer und spektakuläre Berglandschaften mit Herden vom Llamas und Alpakas, und unterwegs begegnen Sie Einwohnern in ihren farbenfrohen traditionellen Kostümen. Sie beginnen den Trek mit einem leichten Anstieg von 3700m auf 4200m zum See Queuña Cocha, von wo aus Sie einen phantastischen Ausblick auf den Mount Sawasiray und das Colquhoun Kreuz haben und weiter hoch nach Hualcacasa, auf 4400m mit Ausblick auf den Mount Veronica. Mittagessen an einem pittoresken Ort genannt die „sieben Seen“, nachmittags besuchen Sie die Kommune Cuncani auf Ihrem Weg nach Quolquesa, dem 2. Aussichtspunkt auf Ihrem Weg, Abstieg entlang wundervoller Seen und Wasserfälle und Camp in Yanacocha.
/-/Mittagessen/Abendessen
Wanderung: 7 Stunden/ moderat/ 14km
Maximale Höhe: 4.400m
Zeltlager: 3.750m
Temperatur: 0 – 23°C

2. TAG: YANACOCHA – WAKAWASI – MANTANAY
Nach einem frühen Frühstück beginnt Ihr langsamer Abstieg nach Chaqchapata auf 3950m, wo bereits Kartoffeln angebaut und Llamas gezüchtet werden und die Häuser der Bewohner aus grobem Stein gebaut sind und weiter nach Wakawasi. Mittagessen in Hierba Esponjosa und Aufstieg zum höchsten Punkt der heutigen Tour, dem Auroracasa Pass. Abstieg entlang wundervoller Lagunen ins Tal von Queuña und Wanderung zum Camp inmitten des grandiosen Bergpanoramas.
Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Wanderung: 8 Stunden/ moderat/ 16km
Maximale Höhe: 4.600m
Zeltlager:3.950m
Temperatur: 0°C-23°C

3. TAG: MANTANAY – YANAHUARA – AGUAS CALIENTES
Der heutige Tag wird weit weniger anstrengend, da wir uns in niedrigeren Gefilden bewegen mit grandiosen Ausblicken auf die Gegenden von Maras, Morai und Salineras und das Tal von Queuña. Sie werden einen deutlichen Wechsel in Klima und Vegetation bemerken, begleitet von Getreide-, Kartoffel-, und Gemüseanbau. In Yanahura werden wir unser letztes gemeinsames Mittagessen einnehmen, bevor die Träger uns verlassen. Ein privater Bus bringt Sie zur Bahnstation in Ollantaytambo, von wo aus Sie den Zug nach Aguas Calientes nehmen, am Fuße vom Machu Picchu.
Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Wanderung: 5 Stunden/Moderat/ 12km
Maximale Höhe: 3.900m
Hotel in Agus Calientes
Temperatur: 15°C

4. TAG: AGUAS CALIENTES – MACHUPICCHU – OLLANTAYTAMBO
Sehr früh am Morgen fahren Sie mit dem Bus hinauf nach Machu Picchu, das muss sein um möglichst ein Zusammentreffen mit zu vielen anderen Touristen zu vermeiden und um den spektakulären Anblick des Sonnenaufgangs über Machu Picchu zu genießen. Zweistündige geführte Tour durch das Heiligtum und Besuch des Sonnentores, Intihuatana, des Sonnentempels, des Kondors und anderer wichtiger Bereiche. Anschließend freie Zeit zur eigenen Erkundung und Rückkehr nach Aguas Calientes am frühen Nachmittag.. Sie fahren mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo und von dort bringt Sie ein komfortabler Touristenbus nach Cuzco.
Übernachtung: Hotel in Aguas Calientes
Frühstück/-/-/
Wanderung: 2 Stunden/ Moderat/
Maximale Höhe: 3.300m
Temperatur: 15°C

Briefing vor dem Trek
Übernachtungen in 2- Mann Zelten, inklusive Isomatten
1 Übernachtung im Hotel in Aquas Calientes
Vollpension während des Treks
Erste Hilfe Ausrüstung, inklusive Sauerstoffflasche und Notfallpferd
– Zug– und Busfahrt nach Machu Picchu
– Transfers und Exkursionen in landestypischen Privatfahrzeugen
– Englisch / spanisch sprechende Reiseleitung
– Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
– Sicherungsschein

Reisepreis pro Person in EUR im Doppelzelt im Einzelzelt
Englischsprachig in Gruppe 740 870
Reisepreis pro Person in EUR im Doppelzelt im Einzelzelt
Privat/Englisch 1070 1220

Ganzjährig –

Buchungsanfrage telefonisch: +49 (0)6301 794652
oder nutzen Sie den bequemen Online-Formular

STORNOBEDINGUNGEN
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung

INFO: Jeder Mensch reagiert anders auf Höhen über 2000m, aber das WIE ist leider nicht vorhersehbar und auch nicht unbedingt abhängig von der persönlichen Fitness.
Wir empfehlen Ihnen, vor dem Trek einen ärztlichen Gesundheitscheck vorzunehmen und mehrere Tage in Cuzco zu verbringen, um sich an die Höhe zu gewöhnen.

Weitere Infos, Reisebestimmungen und Wissenswertes unter: Länderinfo Peru

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen