COLORS OF PERU

Peru, Südamerika

11 TAGE GÜNSTIGE EINSTEIGERREISE ZU DEN WICHTIGSTEN HIGHLIGHTS PERUS – ENTDECKEN, KENNENLERNEN UND WOHLFÜHLEN – AB 2.230 EUR
Exklusive Kleingruppe ab 4 bis maximal 12 Personen

Eine Reise in das goldene Zeitalter der Inkakultur – authentisch und unverfälscht – sagenhafte Geschichte und mythische archäologische Stätten, farbenfrohe Märkte, faszinierende Orte, grandiose Natur … Peru wird Sie begeistern!

PDF-Datei Colors of Peru Reisebeschreibung

Highlights der Reise

Kostbare Einblicke in 5000 Jahre andine Kultur!

Sehenswürdigkeiten:

Cuzco und das Heilige Tal der Inka – Kenko, Tambomachay, Sacsayhuaman, das weisse Gold von Maras und Machu Picchu,
Titicacasee und Colca Canyon, Cruz Del Condor
die weiße Stadt Arequipa und Lima

Buchungsanfrage

1. TAG: HERZ DER ANDEN
Morgens geht es mit dem Flugzeug hinein in die Anden zur alten Hauptstadt Cuzco. Landschaftlich reizvolle Fahrt ins Heilige Tal der Inka. Das Tal in angenehmen 2900 m Höhe ist umgeben von den majestätischen Apu-Bergen, Feldern mit Mais- und Quinoa-Anbau und dem atemberaubenden Fluss Willakamayo, der durch das fruchtbare Herz des Tales fließt. Nach dem Mittagessen im Blumenpatio des Restaurants besuchen wir zur Einstimmung das Museum am Ort und begeben uns auf eine eindrucksvolle Zeitreise durch die Geschichte der Region. Dabei erfahren wir Interessantes über die Bewohner und ihre Lebensweise. Markt in Pisac: ein buntes Gemisch von Menschen, Waren und Kunsthandwerk. Erkunden Sie den traditionellen Nahrungsmarkt, wo Einheimische ihre Lebensmittel kaufen und verkaufen. Lassen Sie sich verzaubern von dem wundervollen Spiel der Farben und genießen Sie die bunte Vielfalt. Eine willkommene Gelegenheit, auch um Webprodukte, Pullover, Ponchos und Schmuck zu erwerben.
/-/M/A/

2. TAG: DAS WEISSE GOLD VON MARAS
Das „weiße Gold“ von Maras ist ein Komplex von hunderten auf Terrassen angelegten, kleinen Becken, in denen das stark salzhaltige Wasser aus einer nahen Quelle gesammelt wird. Die hier befindlichen Minen werden deshalb schon seit der Zeit der Inka zur Salzgewinnung genutzt. Die Reflexe der Sonnenstrahlen auf den unzähligen Wasserbecken in verschiedener Schattierung sind ein unvergessliches Bild für jeden Besucher. Fahrt zur spektakulären Archäologischen Stätte Pisac, wo die umfangreichsten landwirtschaftlichen Terrassen der Region liegen, deren konkave und konvexe Formen den Bergen angepasst wurden. Die zentrale Tempelanlage und der Zeremonialplatz sind über die Grenzen hinaus als feinste Steinarbeit bekannt, vergleichbar mit Machu Picchu. Inti Huatana – Sonnentempel ist ein immer noch lebendiger Ort alter Riten und Traditionen und zeigt sich in magischer Schönheit.
/F/LB/A/

3. TAG: MACHU PICHU
Mit dem Zug geht es heute durch tiefe Taleinschnitte Richtung Urwald nach Machu Picchu. Gleich nach unserer Ankunft im Ort Aguas Calientes, fahren wir die Serpentinenstrasse bis nach Machu Picchu hoch. In einer ausführlichen Besichtigung erhalten Sie einen Einblick in die Heilige Stätte und die Perfektion der Astronomie der Inka. Die verlorene Stadt, die erst 1911 wiederentdeckt wurde, ist eine der größten und faszinierendsten Inkastätten des Hochlandes. Ein Rundgang wird Ihnen die alte Inkastadt mit Tempeln, Palästen, Brunnen und Terrassen näherbringen. Wer den steilen Wayna Picchu besteigt, wird mit einer spektakulären Sicht auf Machu Picchu belohnt. (Optional). Nachmittags fahren wir im Bus zurück nach Aguas Calientes und von dort mit Zug und Privatbus weiter nach Pisac.
/F/LB/-/

4. TAG: CUZCO, NABEL DER WELT
Wir verabschieden uns vom Heiligen Tal und fahren nach Cuzco. Auf dem Weg erkunden wir die Prä-kolumbianischen Stätten von Cuzco, die Heilige Quelle Tambomachay, die Mond- und Sonnenobservatorien von Kenko und den megalithischen astronomischen Kalender von Sacsayhuaman. Sie werden fasziniert sein von der andinen Astronomie und der heiligen Geometrie, den Grundlagen der Andenkultur.
/F/-/-/

5. TAG: ZAUBERHAFTES CUZCO
Koricancha – das Kulturzentrum der Inka mit dem heiligen Sonnentempel, ist ein Meisterwerk an Präzision. Jahrhunderte alte Baukunst: Puristische Eleganz und modern – Sie dürfen stauen! In den Markthallen, der Plaza de Armas und den Künstlerstraßen im Viertel San Blas zeigt sich uns das quirlige Cusco in allen Facetten. Der Rest des Nachmittags gehört Ihnen: Entspannen Sie sich in einem der netten Cafés auf dem Hauptplatz einer der schönsten Städte Südamerikas und genießen Sie das kosmopolitische Flair der Stadt.
/F/-/-/

6. TAG: SPEKTAKULÄRE ANDEN
Durch die Weiten des Altiplano vorbei an Indiodörfern, grünen Weiden, Alpakaherden und 6000er-Bergen nähern wir uns bis Abend dem Titicacasee. Auf dem Weg besuchen Sie die Barockkirche San Pedro de Andahuaylillas, die man auch die „Sixtinische Kapelle“ der Anden nennt, und den Wiracocha-Tempel von Raqchi, seinen Silos und dem Inkabad. Auf dem höchsten Punkt der Reise, der Passhöhe von La Raya auf 4.319m legen wir einen Stop ein. Einheimische bieten im rauen Wind ihre Webprodukte an. Die karge Schönheit der Puna fesselt auf ganz besondere Art und Weise. Gegen Abend erreichen wir Puno in 3.800m Höhe.
/F/-/-/

7.TAG: INSEL TAQUILE
Das Blau des Himmels wetteifert mit dem Blau des Titicacasees. Hier liegt eine geheimnisvolle Atmosphäre in der Luft und verleiht allen Dingen eine besondere Ausstrahlung. Heute unternehmen wir einen Ausflug auf dem Andenmeer, diesem höchstgelegenen, schiffbaren See der Welt. Zuerst besuchen wir die schwimmenden Schilfinseln und deren Bewohner, die Urus.
Anschließend fahren wir weiter zur Insel der strickenden Männer, Taquile, UNESCO Weltkulturerbe. Die Taquilenos haben sich einst den spanischen Eroberern widersetzt und für ein autonomes Leben gekämpft, auf das sie heute sehr stolz sind. Sie leben nun hauptsächlich vom Ackerbau. Ein leichter Anstieg von 40 Minuten zum Gipfel der Insel belohnt uns mit grandiosem Blick mit Fernsicht bis zur Königskodillere „Cordillera Real“. Ein kurzer Inselrundgang und ein leckeres Mittagessen runden den Tag bei den Taquilenos ab, bevor wir mit dem Motorboot wieder Richtung Puno Stadt aufbrechen. Auf der Rückfahrt am Nachmittag gleiten wir noch einmal vorbei an den schwimmenden Inseln, im Licht der untergehenden Sonne, eine ganz besondere Energie!
/F/M/-/

8. TAG: VOM TITICACASEE IN DEN COLCA CANYON
Ayawasi Sillustani, die Halbinsel des mystischen Umayo-Sees und die Grabtürme von Sillustani- ein geographischer und religiöser Höhepunkt. Die Grabtürme, Chullpas genannt, stammen aus der Präinka- und Inkazeit. Riesige Grabmäler von Vorfahren der Inka auf einer Landzunge zwischen zwei Seen. Daneben eine der magischsten Stellen – eine Insel und ein See. Danach führt uns unsere Fahrt durch grandiose, unterschiedliche Landschaften wie Steinwälder und einsame Seen, mit etwas Glück sehen wir Vicunjas. Am Abend treffen wir in Chivay ein.
/F/-/-/

9. TAG: VOM CRUZ DEL CONDOR IN DIE WEISSE STADT AREQUIPA
Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir tiefer in den Canyon hinein – zum Cruz del Condor (Kreuz des Kondors), wo uns ein außergewöhnliches Naturerlebnis erwartet. Die majestätischen Vögel erwärmen ihre Flügel in der Morgensonne und gleiten langsam höher. Dicht an unseren Köpfen schweben sie vorbei, bis sie ganz oben sind. Ein faszinierendes Schauspiel!
Sie fahren über den höchsten Punkt, den 4.870m hohen Pachapampa-Pass und halten für einen kurzen Fotostopp! Die Aussicht auf die Andengipfel ist überwältigend. Entlang der Feuerkette geht es weiter Richtung Arequipa. Schon bald taucht der Vulkan Misti, das Wahrzeichen der weißen Stadt vor Ihren Augen auf. Wie wäre es am Abend mit einem Pisco Sour unter den Arkaden des schönen Hauptplatzes?
/F/-/-/

10. TAG: DAS KOLONIALE AREQUIPA
Das milde Klima und die Sonne Arequipas laden Sie dazu ein, auf der Hotelterrasse mit Blick auf den Vulkan Misiti zu frühstücken. Erleben Sie Arequipa auf eigene Faust, mit Ihrem eigenen Tempo: Wunderschöne Bauten aus der Kolonialzeit, wie die Kathedrale und die Jesuitenkirche La Compañía, warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Das bedeutendste Beispiel der kolonialen Architektur des 16. Jahrhunderts ist das Kloster Santa Catalina. Mit engen Gassen und verschiedenen Innenhöfen ist das Kloster wie eine Stadt in der Stadt, im Stil Andalusiens. Arequipa ist bestens bekannt für seine feinsten Web und Strickwaren aus Alpakawolle, sowie die kulinarischen Genüsse.
/F/-/-/

11. TAG: LIMA – MODERNE METROPOLE MIT ANTIKEN WURZELN
Am Morgen Flug nach Lima.Sie besuchen das Museum Larco Herrera mit der weltweit größten Privatsammlung präspanischer Kunstschätze. Genießen Sie kostbare Einblicke in die Jahrtausende alte peruanische Geschichte. Im schönen Cafe des Museums können Sie die Reise noch einmal Revue passieren lassen bevor Sie am Nachmittag zum Flughafen aufbrechen.
/F/-/-/

Diese Reise können Sie auch mit unseren Kurztrips kombinieren – wie wäre es mit einem Aufenthalt im Regenwald im Anschluss?

11 TAGE AB/AN LIMA
• Inlandsflüge in der Economy Class mit STAR Peru
• 10 Übernachtungen in gepflegten Hotels und Lodges, inklusive Frühstück
• Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
• Mahlzeiten: 2 x Mittagessen (M), 2x Picknick (LB), 2 x Abendessen (A)
• Transfers und Exkursionen in landestypischen Fahrzeugen
• Zugfahrt nach Machu Picchu und zurück
• Bootsfahrt Titicacasee lt. Programm
• Deutsch sprechende Reiseleitung von Inkareisen
• Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
• Sicherungsschein

13 TAGE AB/AN DEUTSCHLAND
• Linienflüge in der Economy Class mit LAN oder Iberia ab verschiedenen deutschen Flughäfen, sowie Wien und Zürich
• Inlandsflüge in der Economy Class mit LAN Peru
• Flughafen und Sicherheitsgebühren
• Bahnreise zum/vom Abflugort von jedem deutschen Bahnhof
• Flughafen und Sicherheitsgebühren
• 10 Übernachtungen in gepflegten Hotels und Lodges, inklusive Frühstück
• Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
• Mahlzeiten: 2 x Mittagessen (M), 2x Picknick (LB), 2 x Abendessen (A)
• Transfers und Exkursionen in landestypischen Fahrzeugen
• Zugfahrt nach Machu Picchu und zurück
• Bootsfahrt Titicacasee lt. Programm
• Deutsch sprechende Reiseleitung von Inkareisen
• Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
• Sicherungsschein

Ihre Hotels

Hotel PISAC INN***/Pisac / 3 Nächte
Hotel PLAZA DE ARMAS***+/Cuzco / 2 Nächte
Hotel ROYAL INN****/Puno / 2 Nächte
Hotel POZO DE CIELO***/Colca Canyon /1 Nacht
Hotel CASA AREQUIPA***/ Arequipa / 2 Nächte

TERMINE UND PREISE 11 TAGE AB/AN LIMA:

Reisepreis/Person

im DZ

im EZ

26.03.-05.04.2018

2.230

2.560

15.05.-25.05.2018

2.230

2.560

19.06.-29.06.2018

2.230

2.560

20.07.-30.07.2017

2.230

2.560

21.09.-01.10.2017

2.230

2.560

16.11.-26.11.2017

2.230

2.560

TERMINE UND PREISE 13 TAGE AB/AN DEUTSCHLAND:

Reisepreis/Person

im DZ

im EZ

25.03.-06.4.2018

3.330

3.670

14.05.-26.05.2018

3.330

3.670

18.06.-30.06.2018

3.420

3.820

19.07.-31.07.2017

3.330

3.670

20.09.-02.10.2017

3.330

3.670

15.11.-27.11.2017

3.330

3.670

Buchungsanfrage telefonisch: 49 (0)6301 794652
oder nutzen Sie den bequemen Online-Formular

INDIVIDUALREISE
Exklusiv privat für 2 Personen: zuzüglich 490 EUR pro Person
Diese Reise können Sie auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin mit Ihrem privaten Reiseleiter und mit allen aufgeführten Leistungen der Gruppenreise buchen.
Kontakt-Anfrage Online-Formular

STORNOBEDINGUNGEN
Ab Reisebeginn bis zum 94. Tag vor Reiseantritt 5 % des Reisepreises
94–45 Tage vor Reiseantritt 45 % des Reisepreises
44–22 Tage vor Reiseantritt 55 % des Reisepreises
21–15 Tage vor Reiseantritt 65 % des Reisepreises
14–7 Tage vor Reiseantritt 75 % des Reisepreises
ab 6 Tage vor Reiseantritt 85 % des Reisepreises

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Reisebestimmungen und Wissenswertes unter: Länderinfo PERU

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen