ANDENZAUBER – CHILE, BOLIVIEN, PERU … WO DIE WÜSTE DEN HIMMEL TRIFFT!

Bolivien, Peru

FUSION PAR EXCELLENCE WÜSTEN RENDEZ-VOUS ATACAMA, ABENTEUER UND INKA KULTUR

21 TAGE AB 5.590 EURO PRO PERSON
Exklusive Kleingruppen ab 4 bis max. 12 Personen

Die spektakuläre Route führt von der Atacama Wüste bis zum Salar de Uyuni, über Boliviens Höhen bis nach Peru! Stolze Bolivianer, wilde Landschaften, Folklorefestivals, Kulturerbe der Inka im Einklang mit schönsten Farbspielen, atemberaubender Natur, kostbaren Augenblicken, kulturellen Highlights, Traditionen, Riten, Musik …

Download PDF-Datei „Reisebeschreibung Andenzauber“

Highlights der Reise

Pulsierende Metropolen: Santiago de Chile und La Paz
Historische Monumente: Machu Picchu und Cuzco
Andendörfer und bunte Märkte
Alltag erleben in einem Andendorf in Peru

NATUR PUR:
3 spektakuläre Tage in der unberührten Wildnis in der Atacamawüste – magische Sonnenuntergänge
Geysire von el Tatio
Überquerung des größten Salzsees der Erde,
Salar de Uyuni mit schneeweißen Salzkristallen und sternenklare Nachthimmel

AUSGEWÄHLTE UNTERKÜNFTE:
Stilvolle Hotels mit dem gewissen Etwas – perfekte Fusion aus Tradition und Moderne.
Boutique Hotel mit Wüstenflair im Atacama Design- relaxen, wohlfühlen, genießen.
Gute Hotels der gehobenen Mittelklasse und Flairhotels mit Charme an schönen Plätzen mit Sorgfalt ausgewählt

INKAREISEN spezial:
Spa Erlebnis im Outdoorspa in der Atacamawüste
Übernachtung im Salzhotel am Salar de Uyuni

Buchungsanfrage

1. TAG: ABFLUG NACH LATEINAMERIKA
Sie fliegen ab Deutschland abends mit LAN Airlines nach Madrid, Weiterflug spät abends Richtung Südamerika.

2. TAG: SANTIAGO DE CHILE
Guten Morgen Südamerika, Guten Morgen Santiago de Chile! In der chilenischen Hauptstadt erwartet Sie eine großartige Kulisse mit schneebedeckten Anden und viel Grün – herrlich! Begrüßung durch Ihren Reiseleiter, der Sie zu Ihrem Hotel begleitet. Sie starten Ihre Stadtrundfahrt mit der historischen Innenstadt, gefolgt von dem Präsidentenpalais und der Plaza de Armas. Sehr reizvoll die quirlige Altstadt mit Galerien, Cafes und Bars. Der Cerro San Cristobal hoch über der Stadt bietet den ultimativen Panoramablick über die Metropole.

3. TAG: NATURSCHÖNHEITEN – ATACAMA WÜSTE
Früher Flug nach Calama und Fahrt nach San Pedro de Atacama, in die trockenste Wüste der Welt. Ein Gang durch das kleine Städtchen mit Besuch des archäologischen Museums gibt Einblicke in das Leben der Atacamenos. Am Nachmittag erfahren wir die karge Schönheit der Atacama Wüste, die in allen Erdfarben schimmert. Der Star im „Valle de la Luna“ ist die Sonne – erleben Sie den Sonnenuntergang mit atemberaubenden Blick auf das bizarre „Mondtal“ und den Vulkan Licancabur. Glutroter Farbenrausch, innehalten und genießen. Der Nachthimmel ist mit Sternen übersät!
/F/-/-/

4. TAG: NATURSCHÖNHEITEN – MISCANTI & MINIQUES
Tagesausflug zu den beiden tiefblauen Lagunen Miscanti und Miniques, die eingerahmt von einer weißen Kruste aus Salz und umgeben von imposanten Vulkanen liegen. Wir fahren südwärts auf einsamen Schotterstraßen um Socaire zu besuchen, das wie eine Oase inmitten der kargen Wüstenlandschaft liegt. Die wenigen Einwohner leben von Ackerbau. Weiter geht die Fahrt und eine vollkommene Natur offenbart sich: Rosarote Flamingos, unglaubliche Flora und Fauna mit Kakteen und Sträuchern. Überraschende Farben und majestätische Landschaften! Genießen Sie den spektakulären Ausblick und die Stille mit Blick auf die Lagunen.
/F/LB/-/

5. TAG: NATURSCHÖNHEITEN – EL TATIO
Sehr frühe Fahrt zu den Geysiren von El Tatio, die spektakulär sind in den frühen Morgenstunden. Sonnenstrahlen verwandeln die aufsteigenden Dampfsäulen in den schönsten Farben. Es gibt ca. 40 Geysire und Thermalquellen. Wir werden ein schönes Frühstück neben den Geysiren genießen und danach einen Spaziergang in die Nähe des Naturwunders unternehmen.
Wenn es möglich ist können wir ein Bad in den heißen Thermalquellen nehmen. Ein Abstecher in das Dörfchen Machuca, eines der letzten authentischen Dörfer mit indigener Bevölkerung, zeigt noch heute den Rastplatz der Llama Karawanen nach ihren “Reisen durch das Inkaland”. Vergessen Sie die Welt und genießen Sie im besten Spa vor Ort inmitten grandioser Landschaft den Rest des Tages, bis die Sonne untergeht!
/F/-/-/

6. TAG: VON CHILE NACH BOLIVIEN
Auf Richtung Bolivien! Eindrucksvolle Fahrt von San Pedro de Atacama nach Hito Cajon an der chilenisch-bolivianischen Grenze, immer im Blickfeld der Vulkan Licancabur. Das beeindruckende Spiegelgewässer, die “Laguna Verde”- Grüne Lagune, einem riesigen Smaragd ähnelnd, zeigt seine schönsten Farben und Schattierungen, die je nach Tageszeit variieren. Sol de Mañana ( 4850 m), ein Geysirfeld und höchster Punkt unserer Reise erinnert an die Ursprünge der Erde. Als nächstes sehen Sie die “Laguna Colorada”, die Rote Lagune, wichtigster Ort in der Region. Flamingos, 3 Arten (darunter die berühmte James) sind dort beheimatet. Wir suchen uns einen schönen Platz zum picknicken. Am Abend erreichen wir nach langer Fahrt unser fantastisches Hotel, ganz aus Salz gebaut, direkt am „Salar de Uyuni“.
/F/LB/A/

7. TAG: SALAR DE UYUNI
Freuen Sie sich auf das naturgewaltige Highlight unserer Reise! Lassen Sie sich von der Schönheit und der majestätischen Natur verzaubern und genießen Sie den spektakulären Blick auf die größte Salzwüste (12.000 km²) der Erde. Tauchen Sie ein in die wohltuende Einsamkeit. Flimmerndes Weiß bis zum schier endlos scheinenden Horizont. Schneebedeckte Vulkankegel prägen das Bild. Sie steigen hinauf zum Vulkan Tunupa, und besichtigen die Mumien von Coquesa.
Danach führt die Reise weiter auf dem Salzsee zur Insel Incahuasi, die flach im Herzen des Sees liegt und ein isoliertes Ökosystem darstellt. Die Insel ist mit einer Kakteenart besiedelt, deren einzelne Exemplare bis zu 12 Meter hoch ragen. Von hier haben Sie einen grandiosen Überblick über den See!
/F/LB/A/

8. TAG: TAGE AM SALZSEE
Heute überqueren wir den See in der strahlenden Morgensonne und erkunden neue, interessante oder skurrile Ziele, wie die Cueva Galaxia Cristal, eine Höhle, berühmt für ihre bizarren Formationen, die vor ca. 225 Mio. Jahren entstanden, als ein Vulkan in Kontakt mit einem See kam, sowie den Cemeterio de las Chullpas, einen Höhlenfriedhof, bei dem Sie immer noch Schädel und Artefakte sehen können. Am Ende eines erlebnisreichen Tages sehen Sie den Sonnenuntergang über dem größten Salzsee der Erde, dem Salar de Uyuni. Man muss es selbst erleben!
/F/LB/A/

9. TAG: VOM SALAR DE UYUNI IN DIE GROßSTADT
Früh morgens fliegen wir nach La Paz, einer Stadt der Kontraste, wo Bürohochhäuser und Kolonialbauten das Stadtbild prägen und über die Hälfte der Stadtbevölkerung Indigenas sind. Die City Tour führt uns auf die Plaza Murillo, inmitten der kolonialen Altstadt, wo sich die Kathedrale, der Regierungspalast und das Parlamentsgebäude befinden. Danach besuchen wir das koloniale Viertel, in dem die interessantesten Museen der Stadt zu finden sind. Ein skurriles Highlight ist das bizarre Mondtal außerhalb der Stadt, eine unwirkliche “Mondlandschaft”. Die farbenfrohen Indianermärkte und der berühmte Hexenmarkt beschließen diesen höchst abwechslungsreichen Tag.
/F/-/-/

10. TAG: AUF DEM WEG ZUM TITICACASEE
Tiahuanco, die Wiege der andinen Hochkulturen und die bedeutendste Ausgrabungsstätte Boliviens ist unser nächstes Ziel. Die Stadt hat rund 800 Einwohner und liegt in der kargen Hochebene des Altiplano. Die Ruinenstätte gehört seit dem Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Nach dem Grenzübergang machen wir entlang des Titicacasees verschiedene Stopps, unter anderem auch in Juli, einem kleinen Örtchen mit vier Kirchen deren schönste, die Kolonialkirche, sich in den Wassern des Sees spiegelt. Anschließend fahren wir entlang des Sees, begleitet von den in der Abendsonne golden glänzenden 6.000ern der Cordillera Real, nach Puno.
/F/M/-/

11. TAG: SCHWIMMENDE INSELN UND ISLA TAQUILE
Per Boot geht es auf den Andensee. Wir besuchen zuerst die Uros, die schwimmenden Inseln. Diese Inseln befinden sich in einer Lagune, die durch die Halbinsel vom großen See getrennt ist, oder in Einbuchtungen des Titicacasees. Die Inseln und die Boote bestehen aus Totora, einer Binsenart. Wir erhalten einen Einblick in das Leben der Bewohner, auch wenn die schwimmenden Inseln schon lange zu einer Touristenattraktion geworden sind.
Danach geht es weiter zur Insel Taquile, wo die Männer stricken und die Frauen weben. Mittagessen in einem besonderen Restaurant: Ein Sonnenplatz mit atemberaubender Aussicht. Auf der Rückfahrt am Nachmittag gleiten wir noch einmal vorbei an den schwimmenden Inseln, im Licht der untergehenden Sonne eine ganz besondere Energie!
/F/M/-/

12. TAG: VOM TITICACASEE INS HEILIGE TAL DER INKA
Ihr langer Tag beginnt früh! Sillustani und die Chullpas, riesige Grabmäler von Vorfahren der Inka auf einer Landzunge zwischen zwei Seen. Mitten im See die herzförmige Insel – eine fast unwirkliche Spiegelung in den intensivsten Farben. Wir durchqueren die Anden auf landschaftlich spektakulärer Strecke. Die zunächst raue und karge Gegend wird immer fruchtbarer und grüner. Weitere Highlights des Tages sind das Örtchen Andahuaylillas mit seiner idyllischen Plaza und der „Sixtinischen Kapelle“, sowie Raqchi und der Wiracocha-Tempel. Bienvenidos im Heiligen Tal der Inka! Abendessen im Gourmet Restaurant.
/F/-/A/

13. TAG: SONNENTEMPEL PISAC
Heute steigen wir zur spektakulären Tempelanlage von Pisac auf, einer der schönsten der Region. Ganz dicht am Himmel, hoch über dem Urubamba-Tal, erwartet uns Intihuatana, der Sonnentempel mit seiner mystischen Schönheit. Picknick en route, Panoramablick inklusive, hier sind die andinen Terrassenpflanzungen besonders eindrucksvoll. Schlendern Sie an Ihrem freien Nachmittag über den berühmten Markt, mit seinen bunten Ständen in den leuchtendsten Farben.
/F/LB/A/

14. TAG: BESUCH IN EINEM ANDENDORF
Landschaftlich reizvolle Fahrt in die majestätischen Hochanden. Wir passieren Felder mit Kartoffeln, Ava Bohnen und Mais und wandern zur traditionellen Hochlandgemeinschaft, einer gesunden, mit Mutter Erde verwurzelten Dorfgemeinschaft der Quechua, die bis heute die authentische Lebensweise der Anden pflegt. Entdecken Sie die bezaubernde Einfachheit dieser Menschen. Wir nehmen Teil an ihrer Kollektivarbeit, werden zum Mittagessen eingeladen und erfahren Erstaunliches über ihre traditionelle Lebensart. Erleben Sie Spinn- und Webvorführungen aus Meisterhänden.
/F/M/A/

15. TAG: IMPOSANTES IM HEILIGEN TAL
Wir fahren durch das Heilige Tal, vorbei an Dörfern, Seitentälern und imposanten Bergrücken Richtung Ollantaytambo. Eine kurze Wanderung durch Maisfelder, bringt uns zu den faszinierenden Höhlenmalereien.
In Ollantaytambo steigen wir auf die imposante Inkaanlage, sie ist terrassenförmig angelegt, doch nie fertig gebaut. Die Stätte verfügt über ein komplettes Bewässerungssystem. Schön anzusehen ist, wie die Terrassen den Konturen des Felsens angepasst wurden. Beim unvollendeten Tempel fällt auf, dass die Monolithen denjenigen von Tiahuanaco ähneln, da sie von Bewohnern aus der Gegend des Titicacasees gefertigt wurden.
/F/LB/-/

16. TAG: MACHU PICCHU
Höhepunkt jeder Perureise ist Machu Picchu. Die Fahrt mit dem Zug führt durch das fruchtbare und wilde Urubamba-Tal in subtropischer üppiger Landschaft. Angekommen im Dorf Aguas Calientes, fahren wir mit einem Bus hinauf zur eindrucksvollen, in einer imposanten Hochgebirgslandschaft eingebetteten Stadt. Die verlorene Stadt, die erst 1911 wiederentdeckt wurde, ist eine der größten und faszinierendsten Inkastätten des Hochlandes. Ein ausführlicher Rundgang wird Ihnen die alte Inkastadt mit Tempeln, Palästen, Brunnen und Terrassen näher bringen. Nach der Besichtigung nehmen wir den Zug zurück nach Ollantaytambo.
/F/-/-/

17. TAG: CUZCO – DAS ERBE DER INKA
Wir nehmen Abschied vom Heiligen Tal und fahren über Chincheros mit seiner spektakulären Landschaft, Lagunen und Blick auf die Gletscherberge nach Cuzco und erleben einen Tag voller kultureller Highlights: tauchen Sie ein in die alte Inkakultur mit dem Wassertempel, seinem antiken Bad Tambomachay und dem mystischen Mondtempel Kenko. Sacsayhuaman, eine der spektakulärsten Inka-Anlagen mit den größten und schwersten Steinquadern wird Sie ebenso begeistern wie Hatun Rumiyoc, die Inkastrasse zwischen San Blas und Plaza de Armas.
/F/-/-/

18. TAG: CUZCO – DER NABEL DER WELT
Heute besuchen Sie Koricancha, das Kulturzentrum der Inka mit dem heiligen Sonnentempel, ein Meisterwerk an Präzision. Jahrhundert alte Baukunst: Puristische Eleganz und modern – Sie dürfen stauen! Verweilen Sie am Nachmittag nach eigenem Gusto, kaufen Sie letzte Souvenirs, genießen Sie das kosmopolitische Flair dieser Stadt. Wir treffen uns am Abend zum feinen Dinner im besten Restaurant der Stadt!
/F/-/A/

19. TAG: LIMA – CIUDAD DE LOS REYES
Morgens fliegen Sie von Cuzco an die Pazifikküste. Auf der Citytour erkunden Sie das koloniale Zentrum der Stadt mit der Plaza de Armas, die von der mächtigen Kathedrale, dem Erzbischofs- und dem Regierungspalast umgeben ist. In der Altstadt sehen Sie noch viele Bauten mit Holzbalkonen aus der Kolonialzeit. In der Krypta der Kathedrale befindet sich das Grab des Gründers der Stadt, des Eroberers Francisco Pizarro. Sie sehen das Kloster mit seiner Bibliothek aus der Kolonialzeit und beeindruckenden Katakomben, in denen Tausende von Gebeinen aufgeschichtet sind. Nachmittags unternehmen Sie eine Sightseeingtour zu Fuß durch den schönen Stadtteil Miraflores, mit Kolonialbauten und schicken Geschäften. Abendessen in einem der phantastischen Restaurants der Gourmetmetropole Südamerikas.
/F/-/-/

20. TAG: LIMAS SCHÄTZE
Lima, eine Stadt der Kontraste: Inmitten der Moderne liegt die alte Lehmziegelpyramide Huaca Puccllana, einst ein spirituelles Zentrum an der Küste. Danach genießen Sie im Museum Larco Herrera mit der weltweit größten Privatsammlung präspanischer Kunstschätze kostbare Einblicke in die Jahrtausende alte Geschichte. Wer möchte kann im exzellenten Restaurant der Museumshacienda lunchen, bevor Sie den Heimflug antreten.
/F/-/-/

21. TAG: ANKUNFT IN DEUTSCHLAND
Ankunft nachmittags in Madrid, Weiterflug nach Deutschland und Ankunft am Abend.

• Linienflüge in der Economy Class mit LAN oder Iberia ab verschiedenen deutschen Flughäfen, sowie Wien und Zürich
• Inlandsflüge in der Economy Class mit LAN Airlines
• Flughafen und Sicherheitsgebühren
• 17 Übernachtungen in gepflegten Mittelklassehotels und Lodges, inklusive Frühstück
• Mahlzeiten: 4x Mittagessen (M), 6x Picknick (LB), 7x Abendessen (A)
• Transfers und Exkursionen in landestypischen Fahrzeugen
• Zugfahrt nach Machu Picchu und zurück im Vistadome
• Bootsfahrt Titicacasee laut Programm
• Deutsch sprechende Reiseleitung von Inkareisen
• Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
• Sicherungsschein

IHRE HOTELS
Hotel GALERIAS****/Santiago de Chile / 1 Nacht
Hotel TERRANTAI****/San Padro de Atacama / 3 Nächte
Hotel LUNA SALADA***/Salar de Uyuni / 3 Nächte
Hotel ROSARIO***/La Paz / 1 Nacht
Hotel CASA ANDINA PRIVATE COLLECTION****/Titicacasee / 2 Nächte
Hotel PISAC INN***/Pisac / 3 Nächte
Hotel PAKARITAMPU***/Ollantaytambo / 2 Nächte
Hotel PLAZA DE ARMAS***+/Cuzco / 2 Nächte
Hotel CASA ANDINA SELECT****/Lima / 1 Nacht

TERMINE UND PREISE ANDENZAUBER:

Reisepreis/Person

im DZ

im EZ

24.03.-13.04.2017

5.590

6.180

31.05.-20.06.2017

5.590

6.180

13.08.-02.09.2017

5.590

6.180

22.09.-12.10.2017

5.590

6.180

21.10.-10.11.2017

5.590

6.180

Zug zum Flug innerhalb Deutschlands 69,-/2. Kl. und 129,-/1. Kl.

Buchungsanfrage telefonisch: +49 (0)6301 794652
oder nutzen Sie den bequemen Online-Formular

INDIVIDUALREISE
Diese Reise können Sie auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin mit Ihrem privaten Reiseleiter und mit allen aufgeführten Leistungen der Gruppenreise buchen.
Exklusiv privat reisen: Kontakt-Anfrage Online-Formular

STORNOBEDINGUNGEN
Ab Reisebeginn bis zum 94. Tag vor Reiseantritt 5 % des Reisepreises
94–45 Tage vor Reiseantritt 45 % des Reisepreises
44–22 Tage vor Reiseantritt 55 % des Reisepreises
21–15 Tage vor Reiseantritt 65 % des Reisepreises
14–7 Tage vor Reiseantritt 75 % des Reisepreises
ab 6 Tage vor Reiseantritt 85 % des Reisepreises

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Weitere Infos, Reisebestimmungen und Wissenswertes für einzelne Länder unter:
Länderinfo Chile
Länderinfo Bolivien
Länderinfo Peru

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen