AMAZING PERU – FASZINIERENDE VIELFALT

Peru, Südamerika

15 Tage Peru Erlebnis- & Kulturreise AB 3.790 EURO
Exklusive Kleingruppen von 4 bis max. 12 Teilnehmern

Ihre Traumreise nach Peru durch drei Klimazonen: Von der Pazifikküste in den tropischen Regenwald und bis ins farbenprächtige Hochland. Erleben Sie gewaltige Höhen und Tiefen, pulsierendes Leben und absolute Stille, lebendige Traditionen und Kulturschönheiten, sowie die Faszination der Gegenwart.
Unvergessliche Peru-Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung.

Download PDF-Datei Amazing Peru Reisebeschreibung
Buchungsanfrage

Highlights der Reise

Kulturelle Höhepunkte:
Inti Huatana, Machu Picchu, Wiracocha Templo, Sacsayhuaman

Faszinierende Orte:
Lima – Stadt der Könige, Arequipa – die weiße Stadt, Cuzco – Nabel der Welt

Natur pur:
Einzigartiges Amazonien, das Heilige Tal der Inka, mystischer Titicacasee

Ausgewählte Unterkünfte:
Schöne Flairhotels und Lodges zum Wohlfühlen

INKAREISEN spezial:
Besuch des UNESCO-Pilotschulprojektes, Süße Gaumenfreuden im Schokomuseum, Übernachtung im historischen Hotel in der ehemaligen Münzpresse von Arequipa

Buchungsanfrage

1. TAG: FLUG NACH SÜDAMERIKA
Abends Flug nach Madrid und gemeinsamer Weiterflug nach Südamerika mit LAN Airlines Richtung Lima.

2. TAG: LIMA – STADT DER KÖNIGE
Ankunft in Lima am frühen Morgen und Empfang durch die örtliche Reiseleitung von Inkareisen.
Faszinosum Lima: Spanischer Kolonialstil und präkolumbianische Vergangenheit.
Wir zeigen Ihnen die koloniale Altstadt sowie das moderne Stadtzentrum Miraflores. Das Herz der Altstadt ist die Plaza Mayor, die von der mächtigen Kathedrale, dem Erzbischofs- und dem Regierungspalast umgeben ist.
In der Altstadt sehen Sie noch viele barocke Bauten mit Holzbalkonen aus der Kolonialzeit, sowie das Casa Aliaga, das älteste Herrenhaus. In der Krypta der Kathedrale befindet sich das Grab des Gründers der Stadt, des Eroberers Francisco Pizarro. Anschließend besichtigen Sie das Kloster San Francisco mit seiner Bibliothek aus der Kolonialzeit und beeindruckenden Katakomben, in denen Tausende von Gebeinen aufgeschichtet sind. Mitten im modernen Lima das präkolumbianische Highlight: die archäologische Ausgrabungsstätte Huaca Pucllana – Lehmziegelpyramide mit eindrucksvollen senkrecht aufgestellten Adobe-Ziegeln. Im zugehörigen Museum werden die neuesten lokalen Ausgrabungen präsentiert.
Wenn Ihnen danach ist: Abendessen in einem der exzellenten Restaurants der Gourmetmetropole.
/F/-/-/

3. TAG: PUERTO MALDONADO – TAMBOPATA NATURRESERVAT
Heute fliegen Sie nach Puerto Maldonado. Sie werden am Flughafen empfangen. Es folgt der Transfer zur Agentur, wo die Formalitäten für die Flussfahrt erledigt werden. Abfahrt vom Hafen Capitania in Richtung Lodge. Die Bootsfahrt dauert ca. 30 Minuten.
In Corto Maltes Amazonia werden Sie mit einem Willkommenscocktail empfangen. Danach beziehen Sie Ihren Bungalow und treffen sich zum Mittagessen. Nachmittags brechen Sie auf zu einer ersten Exkursion in den Tropenwald. Bei der 2,5- bis 3-stündigen Wanderung entdecken Sie eine große Vielfalt an Medizinpflanzen, tropischen Bäumen, Schmetterlingen und anderen Insekten. Kurzer Halt an einem Beobachtungsposten für Tukane und andere Vögel. Vor dem Abendessen geht es zur nächtliche Bootsfahrt – der „Kaiman Safari“.
/F/M/A/

4. TAG: MITTENDRIN –URWALDERLEBNISSE- TAMBOPATA NATURRESERVAT
Früh werden Sie geweckt. 20 Minuten dauert der Spaziergang zur Papageienlecke, wo sich mindestens fünf verschiedene Papageienarten einfinden, um mineralhaltige Tonerde zu fressen, die für ihren Stoffwechsel unerlässlich ist – ein wirklich wunderbares und fesselndes Schauspiel. Anschließend Frühstück und Freizeit. Bootsfahrt zur „Affeninsel“, wo in völliger Freiheit einige Affenarten leben. Erleben Sie auf dieser Exkursion unvergessliche Momente und vergessen Sie Ihre Kamera nicht!
Rückkehr zum Fluss und 30 minütige Bootsfahrt zum wunderschönen magischen Sandoval See. 5 Kilometer Wanderung durch die üppige Vegetation des Tropenwaldes zu einem leckeren ländlichen Mittagessen. Der See ist ein privilegiertes Habitat zahlreicher Spezies, wie z. B. Nutrias, großen und kleinen Vögeln (Shanshos, Eisvögeln, Aningas) oder Affen (Cotomonos, Wasisas oder Kapuzineräffchen) sowie den berüchtigten Piranhas und dem Paiche-Riesenfisch, der bis zu 2,5m lang wird und mehr als 200 kg wiegen kann. Entdecken Sie all dies bis zum Sonnenuntergang bequem von einem Ruderboot aus. Bei Einbruch der Dunkelheit kehren Sie zum Fluss zurück zur Beobachtung von Nachttieren. Anschließend Abendessen. Entspannen Sie sich danach im Swimmingpool und vergessen Sie nicht, das Kreuz des Südens am Sternenhimmel zu grüßen.
/F/M/A/

5. TAG: HEILIGES TAL DER INKA
Nachmittags fliegen Sie nach Cuzco – in die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende ehemalige Hauptstadt der Inka. Sie werden am Flughafen von Inkareisen empfangen. Die Fahrt geht nach Pisac, in das fruchtbare „Heilige Tal” der Inka, durch das der Fluss Vilcanota fließt. Nach dem Nachmittags-Tee haben Sie Zeit, über den berühmten Markt zu schlendern und die Gassen des Dörfchens zu erkunden.
Wir lassen den Abend stilvoll mit einem exquisiten Dinner ausklingen.
/F/-/A/

6. TAG: MARAS UND MORAY
Moray ist ein beeindruckender Ort: Vier natürliche Einbuchtungen der Landschaft wurden von den Inka dazu genutzt, um Terrassen anzulegen, die wegen ihrer verschiedenen Mikroklimata als botanisches Labor dienten. Die runden Terrassen sind noch heute intakt. Wir picknicken vor grandioser Andenkulisse.
Danach geht es um das „weiße Gold“ von Maras, ein Komplex von hunderten auf Terrassen angelegten kleinen Becken, in denen das stark salzhaltige Wasser aus einer nahen Quelle gesammelt wird. Die hier befindlichen Minen werden deshalb schon seit der Zeit der Inka zur Salzgewinnung genutzt. Die Reflexe der Sonnenstrahlen auf den unzähligen Wasserbecken in verschiedener Schattierung sind ein unvergessliches Bild für jeden Besucher.
Von hier aus wandern wir eine gute halbe Stunde bergab ins Tal, wo der Fahrer auf uns wartet.
/F/LB/A/

7. TAG: IMPOSANTES IN PISAC UND OLLANTAYTAMBO
Wir fahren auf der Panoramastraße, vorbei an Terrassenanlagen, zum Sonnentempel hoch über Pisac. Hier nehmen wir uns Zeit für eine ausführliche Besichtigung der grandiosen Tempelanlage, einer der schönsten der Region mit umwerfendem Blick in das Heilige Tal. Nach einem frühen Lunch geht es weiter durchs Tal Richtung Ollantaytambo. Dort werden wir auf eine imposante Inkaanlage steigen können. Diese alte Inkastadt wurde terrassenförmig angelegt, doch nie fertiggebaut. Die Stätte verfügt über ein komplettes Bewässerungssystem. Schön anzusehen ist, wie die Terrassen den Konturen des Felsens angepasst wurden. Beim unvollendeten Tempel fällt auf, dass die Monolithen denjenigen von Tiahuanaco ähneln, da sie von Indios aus der Gegend des Titicacasees gefertigt wurden.
F/M/-/

8. TAG: MYSTISCHES MACHU PICCHU
Höhepunkt jeder Perureise ist Machu Picchu. Die Fahrt mit dem Zug führt durch das fruchtbare und wilde Urubamba Tal in subtropischer üppiger Landschaft auf 2.400m Höhe. Angekommen im Dorf Aguas Calientes, fahren wir mit einem Bus hinauf zur eindrucksvollen, in einer imposanten Hochgebirgslandschaft eingebetteten Stadt. Die verlorene Stadt, die erst 1911 wiederentdeckt wurde, ist eine der größten und faszinierendsten Inkastätten des Hochlandes. Ein ausführlicher Rundgang wird Ihnen die alte Inkastadt mit Tempeln, Palästen, Brunnen und Terrassen näher bringen.
Noch mehr Machu Picchu? Dann besteigen Sie den imposanten Huawayna Picchu – Sie werden mit einer spektakulären Sicht auf Machu Picchu belohnt (optional). Am späten Nachmittag bringt uns der Zug durch das Tal nach Ollantaytambo.
/F/-/-/

9. TAG: CUZCO – DAS ERBE DER INKA IN CUZCO
Wir nehmen Abschied vom Heiligen Tal und fahren über Chincheros mit seiner spektakulären Landschaft, Lagunen und Blick auf die Gletscherberge nach Cuzco und erleben einen Tag voller kultureller Highlights: Sacsayhuaman, Kenko, Puca Pucara und Tambomachay. Man fragt sich, wie die Inka wohl die tonnenschweren Steine transportieren konnten, ohne das Rad zu kennen. Lassen Sie sich von den verschiedenen Theorien überraschen.
Verbringen Sie den Rest des Nachmittags nach Lust und Laune! Gehen Sie mit Ihrem privaten Shoppingbegleiter auf Tour, der Ihnen die besten Läden der Stadt zeigt, oder schauen Sie dem bunten Treiben auf der Plaza de Armas, einer der schönsten Plazas Südamerikas zu. Kulinarisches Highlight: Wir laden Sie zum Abendessen in eines der schicken Restaurants ein.
/F/-/A/

10. TAG: CUZCO – NABEL DER WELT
Als ehemalige Hauptstadt des Inkareiches war Cuzco der „Nabel der Welt“. In keiner anderen peruanischen Stadt kann man die Mischung von indianischem und kolonialem Baustil so deutlich betrachten wie hier.
Der ehemalige Sonnentempel „Koricancha“ zeugt von der beeindruckenden Bautechnik der Inka. Riesige, präzise gehauene Steine halten ohne Mörtel zusammen.
Die meisten Inkabauten wurden durch die Spanier zerstört, nur die Fundamente wurden erhalten, um darauf Paläste, Klöster und Kirchen zu bauen. Auf den Fundamenten vom „Koricancha“ bauten die Spanier das Dominikaner-Kloster „Santo Domingo“. Die wertvollen Gemälde sind typische Beispiele der berühmten „Malschule von Cuzco“, eines eigenen Kunststils, bei dem katholisch motivierte Bilder mit indianischen Motiven verflochten wurden. Cuzcos Künstler erleben wir im Viertel von San Blas.
Süße Gaumenfreuden: Hands On Kurs im Schokomuseum inklusive Verköstigung!
/F/-/-/

11. TAG: AUF ZUM TITICACASEE
Heute geht die Fahrt durch die Weiten des Altiplano, vorbei an kleinen Dörfern, Viehherden und 6000er Bergen. Auf dem Weg besuchen Sie die Barockkirche San Pedro de Andahuaylillas, die man auch die „Sixtinische Kapelle“ der Anden nennt und den Wiracocha-Tempel von Raqchi. Mittagessen en route. Auf dem höchsten Punkt der Reise, der Passhöhe von La Raya auf 4.319m Höhe, bieten Einheimische im rauen Wind ihre Webprodukte an. Gegen Abend erreichen wir Puno am Titicacasee.
/F/M/-/

12. TAG: UROS – SCHWIMMENDE INSELN – UND ISLA TAQUILE
Per Boot erreichen wir die schwimmenden Inseln, die Urus. Die Inseln befinden sich in Einbuchtungen des Titicacasees. Der Name Uro sowie einige Traditionen dieser Ethnie sind noch erhalten, obwohl sich die Uros mit den Aymaras vermischt haben und keine reinen Uros mehr existieren. Die Inseln und die Boote bestehen aus Totora, einer Binsenart.
Der Ausflug gibt Ihnen einen Einblick in die Lebensweise der Menschen, auch wenn die schwimmenden Inseln schon lange zu einer Touristenattraktion geworden sind. 1996 wurden einige Inseln von der Regierung mit Solarzellen ausgerüstet. Zum ersten Mal verfügen die Inselbewohner somit über Strom.
Danach geht die Bootsfahrt weiter zur Insel Taquile, welche für ihre strickenden Männer bekannt ist. Genuss pur: Fangfrischer Fisch und ein Sonnenplatz mit Panoramablick über den blitzblauen See!
/F/M/-/

13. TAG: DIE WEIßE STADT AREQUIPA
Wir besichtigen die ehemalige Nekropole von Sillustani. Die Grabtürme, Chullpas genannt, stammen aus der Präinka-und Inkazeit. Sie befinden sich auf der Halbinsel am Ufer des Umayo-Sees. Auf dem Rückweg klopfen wir bei Don Celestino in seinem Steinhaus an. Er lebt mit seinen Vicunjas, Huanacos und Haustieren in der kargen Gegend. Im Gespräch mit ihm erfahren wir vieles über das Leben in der Puna und erhalten einen besonderen Einblick in die raue Realität der Kleinbauern. Herzliche Gastfreundschaft und lachende Gesichter – eine berührende Begegnung! Szenenwechsel: wir fahren vom Hochplateau Juliaca nach Arequipa, wegen der fabelhaften Kolonialbauten aus weißem Tuffstein auch die „weiße Stadt“ genannt. Der Ort liegt – umgeben von den pittoresken Vulkankegeln des Misti, des Chachani und des Picchu Picchu – besonders reizvoll in einer Oase zwischen Küste und Hochland. Genießen Sie den Abend bei einem Pisco Sour auf der schön illuminierten Plaza.
/F/-/-/

14. TAG: AREQUIPAS CHARME
Entdecken Sie Arequipa nach eigenem Gusto!
In Arequipa ist der spanische Einfluss auf die Architektur besonders stark zu spüren. Wunderschöne Bauten dieser Zeit wie die Kathedrale und die Jesuitenkirche La Compania legen darüber Zeugnis ab. Das bedeutendste Beispiel der kolonialen Architektur des 16. Jahrhunderts ist das Kloster Santa Catalina. Mit engen Gassen und verschiedenen Innenhöfen ist das Kloster wie eine Stadt in der Stadt, im Stil Andalusiens.
Mittags bringt Sie Ihr Fahrer zum Flughafen und Sie fliegen nach Lima, Weiterflug mit LAN Airlines nach Madrid.
/F/-/-/

15. TAG: ANKUNFT IN DEUTSCHLAND
Ankunft in Madrid am frühen Nachmittag und Weiterflug nach Deutschland.

Linienflüge in der Economy Class mit LAN Airlines oder Iberia ab verschiedenen deutschen Flughäfen, sowie Wien und Zürich
Inlandflüge in der Economy Class Flüge mit LAN
Flughafen und Sicherheitsgebühren
10 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, inklusive Frühstück
2 Übernachtungen in der Dschungellodge mit Vollpension
Mahlzeiten: 3 x Mittagessen (M), 3 x Abendessen (A), 1 x Picknick/Lunchbox (LB)
Fahrten und Transfers in landestypischen Fahrzeugen
Zugfahrt nach Machu Picchu und zurück im Vistadome
Bootsfahrt Titicacasee laut Programm
Deutsch sprechende Reiseleitung von Inkareisen
Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
Sicherungsschein

HOTELS
Hotel SECOND HOME ****/Lima / 1 Nacht
Lodge CORTO MALTES AMAZONIA/ Tambopata / 2 Nächte
Hotel PISAC INN *** /Heiliges Tal / 2 Nächte
Hotel PAKARITAMPU ***/Ollantaytambo / 2 Nächte
Hotel PLAZA DE ARMAS ***+/Cuszo / 2 Nächte
Hotel ROYAL INN ****/Titicacasee / 2 Nächte
Hotel CASA ANDINA PRIVATE COLLECTION ****/Arequipa / 1 Nacht

TERMINE UND PREISE AMAZING PERU:

Reisepreis/Person

im DZ

im EZ

31.03.-14.04.2017

3.790

4.150

07.05.-21.05.2017

3.790

4.150

15.06.-29.06.2017

3.790

4.150

30.07.-13.08.2017

3.790

4.150

10.09.-24.09.2016

3.790

4.150

22.10.-05.11.2016

3.790

4.150

Zug zum Flug innerhalb Deutschlands 69,-/2. Kl. und 129,-/1. Kl.

Buchungsanfrage telefonisch: +49 (0)6301 794652
oder nutzen Sie den bequemen Online-Formular

INDIVIDUALREISE
Diese Reise können Sie auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin mit Ihrem privaten Reiseleiter und mit allen aufgeführten Leistungen der Gruppenreise buchen.
Exklusiv privat reisen: Kontakt-Anfrage Online-Formular

STORNOBEDINGUNGEN
Ab Reisebeginn bis zum 94. Tag vor Reiseantritt 5 % des Reisepreises
94–45 Tage vor Reiseantritt 45 % des Reisepreises
44–22 Tage vor Reiseantritt 55 % des Reisepreises
21–15 Tage vor Reiseantritt 65 % des Reisepreises
14–7 Tage vor Reiseantritt 75 % des Reisepreises
ab 6 Tage vor Reiseantritt 85 % des Reisepreises

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Weitere Infos, Reisebestimmungen und Wissenswertes unter: Länderinfo Peru

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen